Das mittelalterliche Silberbergwerk Schwaz

Silberbergwerk Schwaz

Auf ins mittelalterliche Silberbergwerk nach Schwaz im Inntal, zur "Mutter aller Bergwerke". Gut 1 Stunde daert die Autofahrt von Mittenwald über Innsbruck nach Schwaz. In Schwaz ist das Silberbergwerk beschildert. Zuerst ziehen wir unsere Platzkarte und verkürzen dann die Wartezeit bis zur Einfahrt ins Silberbergwerk mit einem Spaziergang oder dem Besuch des Planetariums gleich nebenan.

Silberbergwerk

80% des Silbers weltweit 

Die Reise in die Zeit, als gut 80% des weltweiten Silberbestands aus Schwaz kamen, beginnt mit dem Anlegen der passenden Bekleidung: Helm und Regenmantel. Dann gehts mit dem Zug 800m in den Berg hinein. Eine wilde Fahrt. Der Stollen wurde im 15. Jahrhundert mehr als 25 Jahre lang von Hand mit Schlegel und Eisen in den Berg getrieben.

Silberbergwerk

Bergbau von der Steinzeit bis in die Neuzeit

Es folgt ein Rundgang durch die verschiedenen Zeitstufen des Schwazer Bergbaus von der Steinzeit über das Mittelalter bis in die Neuzeit. Ein Highlight ist sicher die Wasserkunst aus dem 16. Jahrhundert, mit der erstmals durch Wasserkraft ein Hebewerk angetrieben wurde.

Link Tipps

Homepage des Schwazer Silberbergwerks